Kenya

Regen ist in Turkana ein seltenes Ereignis und daher haben die Einheimischen oft keinen Zugang zu einer Wasserquelle. Mit dem Verkauf einer Flasche together Wein, versorgen Sie eine Person für eine Woche mit Wasser, indem wir uns beim Bau einer Wasserinfrastruktur wie einem Bohrloch beteiligen. Bohrlöcher werden tief in den Boden versenkt, um den Grundwasserspiegel zu erreichen und das ganze Jahr über Wasser für die Einheimischen und das Vieh zu liefern, was einen nachhaltigen und überlebenswichtigen Brunnen für die Gemeinde schafft.

Die Arbeit, die erforderlich ist, um ein Bohrloch zu erstellen, ist ziemlich wissenschaftlich. In der Regel sind mehrere Bohrlochstandorte in der Umgebung erforderlich, bevor der beste Standort gefunden wird. Die Ausrüstung besteht aus schweren Maschinen, die normalerweise viele Kilometer über abgelegenes Gelände zurücklegen müssen, auf dem keine Straßen vorhanden sind. Doch der Aufwand lohnt sich, denn einmal erfolgreich etabliert, können Bohrlöcher ein Dorf bis zu zehn Jahre lang mit sauberem Wasser versorgen. Außerdem ist eine mit Solarzellen betriebene Pumpe installiert, sodass kein zeitaufwändiges Pumpen von Hand erforderlich ist. Das Wasser wird in die Tanks gepumpt und es muss nur ein Wasserhahn aufgedreht werden!